AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen Mathefritz Verlag Jörg Christmann

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

1. Geltungsbereich

2. Vertragspartner

3. Angebot und Vertragsschluss

4. Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

5. Preise und Versandkosten

6. Zahlung

7. Versand

8. Gewährleistung

9. Haftung

10. Schlussbestimmungen

 

1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von Mathefritz Verlag Jörg Christmann an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Mathefritz Verlag Jörg Christmann

Pfaffenkopfstraße 21E

66125 Saarbrücken

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop unter www.mathefritz.com stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Mit Absendung unseres Bestellformulars geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Die Annahme Ihres Angebotes ist erfolgt, wenn wir, nach dem Erhalt Ihrer Bestellung, diese mit einer Email bestätigt haben. In der Bestätigungs-E-Mail erhalten Sie unsere Kontodaten bzw. einen Link zu Paypal bzw. Clickandbuy, um die Überweisung des Kaufpreises zzgl. der Versandkosten vorzunehmen. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch und nur in haushaltsüblichen Mengen. Bestellungen von mehr als 50 CDs können nur nach persönlicher Absprache erfolgen. Dazu setzen Sie sich bitte per E-Mail mit uns in Verbindung.

4. Widerrufsrecht

Widerrufserklärung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB i. V. m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB – InfoV und nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i. V. m. § 3 InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Mathefritz Verlag Jörg Christmann
Pfaffenkopfstraße 21E
66125 Saarbrücken
Email: joerg.christmann (at) mathefritz.de   Fax: 06897 767962

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurück zu führen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfertige Sachen sind auf unsere Gefahr zurück zu senden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Bestellung von elektronischen Medien per Download

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Bestellung von elektronischen Dokumenten per Download sowie bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software oder der Mathefritz-CD, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind. Ebenso gilt das Widerrufsrecht nicht beim Kauf des online Zugangs, sofern der Käufer sich bereits einmal angemeldet hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Preise und Versandkosten

5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

5.2. Zu jeder Bestellung werden die anteiligen Versandkosten im Bestellvorgang gesondert ausgewiesen.

6. Zahlung

6.1 Die Zahlung erfolgt per Vorkasse durch Banküberweisung (Vorkasse) , per Zahlungsdienstleister Clickandbuy oder über Paypal.

Bei der Auswahl der Zahlungsart Vorkasse per Banküberweisung nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Für die Zahlung per Clickandbuy und Paypal nutzen Sie den Link, welcher im Rahmen des Bestellvorgangs erscheint. Wir liefern die Ware nach Zahlungseingang auf unserem Konto. Die Zahlung über Paypal erfordert eine vorherige Registrierung bei dem Anbieter Paypal unter www.paypal.de. Die Zahlung über Clickandbuy erfordert eine Registrierung bei dem Anbieter Clickandbuy unter www.clickandbuy.de

7. Versand

Der Versand erfolgt in der Regel innerhalb von 1-2 Tagen nach Bestelleingang und erfolgter Zahlung.

Sollte es zu Verzögerungen kommen, werden diese auf der Shop-Seite von Mathefritz und in der Auftragsbestätigung kenntlich gemacht.

8. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen, wenn Sie uns nicht zuvor eine angemessene Nachfrist gesetzt haben, die ergebnislos abgelaufen ist. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung. Keine Gewähr übernehmen wir für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung, durch Überbeanspruchung oder unsachgemäßer Reparatur entstehen.

9. Haftung

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässig Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

10. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Es gilt deutsches Recht.

Saarbrücken, den 02.01.2013

LOGIN online Zugang

Login für Arbeitsblätter, Vorlagen, Lösungen und vollständige Lernhefte als PDF. So funktioniert es!